bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  30.04. - 06.05.2023 Sonntag/
Samstag
Borkum Weiterbildungskurs Sportmedizin [WB 4] Ärzte und Ärztinnen 17
Termin
So, 30.04.2023 08:00 - 18:00 Uhr
Mo, 01.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr
Di, 02.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr
Mi, 03.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr
Do, 04.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr
Fr, 05.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr
Sa, 06.05.2023 08:15 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Borkumer Fort- und Weiterbildungswoche
Veranstaltungsort noch offen 0
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 845,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 895,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 975,00 €

Fortbildungspunkte
56 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Claus Reinsberger
Prof. Dr. med. Klaus Völker

Anzahl der verfügbaren Plätze
17

Kontakt
Marcel Thiede
 Telefon 0251 9292211
 marcel.thiede@aekwl.de


Weiterbildungskurs Sportmedizin

Inhalt

Sportmedizin (56 Unterrichtseinheiten)

Module/ZTK Nr. 2, 4,12,14 gem. (Muster-)Kursbuch der Bundesärztekammer und Weiterbildungscurriculum Sportmedizin der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund e. V./Stand 11.09.2022)

Modul/ZTK 2 – Funktion und Anpassung, Trainingseffekte (16 h)

  • Allgemeine und sportartspezifische Belastungen im Sport; Grundprinzipien von Ruhe und Belastung
  • Beanspruchung und Anpassung/Training von Funktionssystemen und Organen
  • Übung und Training; Ermüdung und Regeneration
  • Systematischer Trainingsaufbau; Dosierung; vornehmlich Ausdauer- und Kraftsport

Teil I

  • Molekulare Grundlagen der Trainingsanpassung
  • Morphologische Grundlagen der Trainingsanpassung (Schwerpunkte innere Organe und Nervensystem wie kardio-pulmonales System, ZNS, endokrine Adaptationsmechanismen ...)
  • Funktionelle Anpassungsreaktionen (metabolisch, kardiovaskulär...)
  • Periodisierung und ausgewählte Trainingskonzepte
  • Technik und Taktik
  • Sport nach Infektionserkrankungen und return to sports

Teil II - Grundlagen der Trainingslehre/Didaktik; grundlegende Aspekte im Ausdauer- und Kraftsport

  • Grundlagen der Trainingslehre/Didaktik, Erstellung von Trainingsplänen
  • grundlegende Aspekte im Ausdauer- und Kraftsport
  • Verschiedene Aspekte im Ausdauer- und Krafttraining, z.B. Intensität; Intervalltraining versus kontinuierliches Training

 

Modul/ZTK 4 – Basiskurs sportmedizinische Aspekte des Stütz- und Bewegungsapparates (16 h)

  • Anatomische und physiologische Grundlagen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Allgemeine orthopädische Untersuchungen/Grundtechniken
  • Funktionelle Einschränkungen; Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Sportbedingte Belastungen des Bewegungsapparates; vornehmlich Freizeit- und Spielsportarten
  • Ausgewählte Bewegungsformen bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Teil I

  • Anatomische und physiologische Grundlagen des Bewegungs- und Stützapparates
  • Spezifische Untersuchungstechniken, z.B. Muskelfunktionstests, Untersuchung von Funktionsketten (z.B. FMS – Functional movement screen)
  • Morphologische Grundlagen der Trainingsanpassung (Schwerpunkt Bewegungs-/Stützapparat...)
  • Grundlagen der Gewebeverletzung und -reparatur am Bewegungsapparat
  • (Funktionelle) Anpassungsreaktionen, Überlastungs- und traumatische Mechanismen von Gewebeverletzungen, Regeneration
  • Grundsätze der Verletzungsprävention, z.B. intrinsische und extrinsische Risikofaktoren, Ausrüstung, sowie Einflussfaktoren wie Alter und Geschlecht, frühere Verletzungen, psychologische Aspekte
  • Biomechanische Aspekte in der Sportmedizin, z.B. Ganganalyse

Teil II - Sportdidaktik im Kontext der Sportspiele und Freizeitsport/Verletzungen/Rehabilitationssport Orthopädie

  • Sportdidaktik im Kontext der Sportspiele und Freizeitsport
  • Schwerpunkt Bewegungs- und Stützapparat; unterschiedliche Belastungsformen
  • Schwerpunkt ausgewählte Sportspiele/Freizeitsport mit hohen Belastungen (Rugby, Football, Basketball ... etc.) und Rehabilitationssport

Modul/ZTK 12 – Leistungsfähigkeit Geschlecht und Lebensalter (16 h)

  • Anatomische und physiologische Adaptationen und Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung von Alter bzw. Senium und Geschlecht
  • Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung von Alter bzw. Senium und Geschlecht
  • Ausgewählte Aspekte im Freizeit- und im Leistungssport unter Berücksichtigung von Alter
  • Senium und Geschlecht
  • Ausgewählte Aspekte ausgewählter Sportspiele, Radfahren und Wandern
  • Ausgewählte Aspekte im Freizeit- und im Leistungssport unter Berücksichtigung des hohen Lebensalters (Golf, Seniorensport etc.)

Teil I

  • Entwicklung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Trainierbarkeit unter Berücksichtigung von Alter und Geschlecht
  • Spezifische Aspekte des Trainings bei Älteren
  • Spezifische geschlechtsbezogene Aspekte im Sport/Leistungssport (u.a. Essstörungen, Triade der sporttreibenden Frau...)

Teil II

  • Ausgewählte Aspekte im Kontext von Sportspiele sowie Turnen/Gymnastik
  • Schwerpunkt Sportarten mit hohem Anspruch an Koordination und Beweglichkeit (Turnen, Gymnastik, Aquagymnastik, Schwimmen etc.), aber auch Kraftsport
  • Schwerpunkt „seniorengerechte“ Sportarten (Radfahren/E-Bike/Pedelec etc.), Golfen

Modul/ZTK 14 – Ausgewählte sportmedizinische Aspekte bei Menschen mit Behinderungen und ausgewählte Systemerkrankungen (16 h)

  • Anatomische und physiologische Adaptationen und Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung von Menschen mit Behinderungen
  • Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung verschiedener körperlicher und geistiger Behinderungen
  • Prävention und Therapie bei ausgewählten Systemerkrankungen (rheumatoide Arthritis, Osteoporose, Sarkopenie etc.)
  • Ausgewählte Aspekte des Behinderten- und Rehabilitationssports; Gymnastik, Tanzsport

Teil I

  • Spezifische Aspekte von Bewegung bei ausgewählten (Sarkopenie, Osteoporose...)
  • Spezifische Aspekte des Trainings bei Menschen mit Behinderungen (Körper-, Gehirn-, Geist- und Sinnesorgan-Training)

Teil II - Ausgewählte sportdidaktische Aspekte für Menschen mit Behinderungen und Rolle des Freizeitsports; Sport in ausgewählten (Rehabilitations-)Gruppen /Gymnastik/motorische Förderung bei Systemerkrankungen

  • Schwerpunkt Behindertensport
  • Motivierende Aspekte beim Tanzen sowie im Freizeitsport
  • Gang- und Bewegungstraining in Gymnastik und Turnen, Rollstuhlsport, Orientierungssport etc

 



Zielgruppe
Ärzte und Ärztinnen

Tags
Bewegung; Sportmedizin; Stress; Schmerz; Sport; Breitensport; Prävention

Dokumente

Flyer_Sportmedizin_2023.pdf