bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  25.04. - 26.04.2020 Samstag/
Sonntag
Gütersloh Notfallmanagement - Erweiterte Notfallkompetenz Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Medizinischer Fachberufe 37
Termin
Sa, 25.04.2020 09:00 - 16:30 Uhr
So, 26.04.2020 09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

ZAB Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen gGmbH
Hermann-Simon-Str. 7
33334 Gütersloh

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/ Elternzeit 339,00 €
Praxisinhaber Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL 399,00 €
Praxisinhaber Nichtmitglied der Akadmie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL 459,00 €

Anzahl der verfügbaren Plätze
37

Kontakt
Nina Wortmann
 Telefon 0251 929 2238
 wortmann@aekwl.de


Notfallmanagement - Erweiterte Notfallkompetenz

Inhalt
Notfallsituationen

Notfallmaßnahmen bei vaskulären Erkrankungen einleiten
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
Notfallmaßnahmen bei Stoffwechselerkrankungen einleiten
  • Hypoglykämie bei Diabetes
  • Diabetisches Koma
  • Exsikkose
In Notfällen bei abdominellen Erkrankungen angemessen handeln
  • Magen-Darmblutung, Magenperforation
  • Ileus
  • Peritonitis
  • Appendizitis
Bei traumatologischen Erkrankungen angemessen handeln

Notfallmanagement

Rahmenbedingungen sicherstellen und Einsatz koordinieren

Aufgabenbereiche

Verantwortung für Notfallmedikamente und -geräte übernehmen

Notfallmedikamentenbestand

Inhalt des Notfallkoffers

Zielgruppe
Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Medizinischer Fachberufe

Abschluss/Lernerfolgskontrolle
Die Veranstaltung schließt mit einer Lernerfolgskontrolle (Multiple-Choice-Test) ab.


Hinweis

Das 16 UE umfassende Fortbildungsseminar ist in vollem Umfang anrechenbar auf das 20 UE umfassende Modul Notfallmanagement der Spezialisierungsqualifikation „Entlastende Versorgungsassistentin“ (EVA) für den hausärztlichen Bereich, sowie für MFA aus neurologischen, nervenärztlichen und/ oder psychiatrischen Praxen (EVA-NP).

In § 7 der Delegationsvereinbarung (Anlage8 BMV – Ä) sind die Anforderungen an die Zusatzqualifikation „Nicht-ärztliche/r Praxisassistent/in (NäPa) bzw. Entlastende/r Versorgungsassistent/in (EVA) geregelt. § 7 Abs. 5 der Delegationsvereinbarung beinhaltet die Anforderungen an die Kenntnisse im „Notfallmanagement“.„Die Fortbildung im Notfallmanagement umfasst mindestens 20 Stunden inkl. Praktischer Übungen. Sie zielt insbesondere auf Notfälle in der Häuslichkeit der Patienten, in Alten- oder Pflegeheimen oder in anderen beschützenden Einrichtungen. Die Fortbildung ist alle drei Jahre zu wiederholen.“ Die Fortbildung "Notfälle in der Praxis - Cardiopulmonale Reanimation" ist mit 4 UE darauf anrechenbar.