Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  03.05. - 17.05.2025 Samstag/
Samstag
Borkum, Münster Weiterbildungskurs Sportmedizin Borkum
Ärztinnen und Ärzte
59
Termin
Sa, 03.05.2025 09:00 - 15:00 Uhr
So, 11.05.2025 08:00 - 18:00 Uhr
Mo, 12.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr
Di, 13.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr
Mi, 14.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr
Do, 15.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr
Fr, 16.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr
Sa, 17.05.2025 08:15 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Borkumer Fort- und Weiterbildungswoche
Veranstaltungsort noch offen 0
26757 Borkum

Internetlernplattform ILIAS
Gartenstr. 210 - 214
48147 Münster


Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 1015,00 €
Mitglied der Akademie 1195,00 €
Nichtmitglied der Akademie 1375,00 €

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Claus Reinsberger
Prof. Dr. med. Klaus Völker

Anzahl der verfügbaren Plätze
59

Kontakt
Marcel Thiede
 Telefon 0251 929 2211
 marcel.thiede@aekwl.de


Weiterbildungskurs Sportmedizin Borkum

Inhalt

Sportmedizin (64 Unterrichtseinheiten)

Blended Learning (6 UE Webinar, 58 UE Präsenz)

Module/ZTK Nr. 1, 6, 10, 15 gem. (Muster-)Kursbuch der Bundesärztekammer und Weiterbildungscurriculum Sportmedizin der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund e. V./Stand 11.09.2022)

 

Modul/ZTK 1 – Energiebereitstellung und Leistungsdiagnostik (16 h)

  •           Nutzen von Bewegung/Sport sowie der Reduktion vermeidbarer Sitzzeit und Inaktivität sowie die jeweiligen Definitionen und Epidemiologie
  •       Anatomische, (sport-)physiologische und metabolische Grundlagen sowie Anpassungsmechanismen und -effekte.
  •       Diagnostische Verfahren im leistungsphysiologischen Bereich
  •       Grundlagen der Sportdidaktik und Trainingslehre sowie ausgewählter sportpsychologischer Aspekte
  •       Sportarten mit unterschiedlichen energetischen Anforderungen sowie einem engen Bezug zur Leistungsdiagnostik; vornehmlich Ausdauersport/-training
 
Teil I
 
Sportphysiologische Inhalte:
  •       Grundlagen der Muskelarbeit, Anpassung, endokrine Funktion (Myokine), Körperkomposition
  •       Metabolismus und aerobe bzw. anaerobe-laktazide/alaktazide Energiebereitstellung
  •       Substratutilisation
  •       motorische Hauptbeanspruchungsformen (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit)
  •       Ausgewählte diagnostische Verfahren – Schwerpunkt Leistungsdiagnostik, internistischkardiologisch
  •       Rolle des Arztes (Sportuntersuchungen, Tauglichkeitsuntersuchungen im Freizeit- /Breiten-/Leistungssport, Verbands- und Mannschaftsarzt etc.)
  •       Durchführung der Trainingsberatung unter Berücksichtigung verschiedener Zielgruppen sowie didaktischer und sport-psychologischer Aspekte
  •       Sportmedizinischen Anamnese und Basisuntersuchung (Anthropometrie, Labor; Spirometrie)
  •        Ergometrie/Spiroergometrie unter Berücksichtigung verschiedener Protokolle sowie Qualitätskriterien
  •        Belastungsmonitoring von Herzfrequenz und Blutdruck, Laktat, Blutgasanalyse etc.
  •        Laktat-Leistungsdiagnostik unter Berücksichtigung verschiedener Testverfahren (Rad, Laufband, Feldtests)
 
Teil II Grundlegende Aspekte der motorischen Hauptbeanspruchungsformen;
  •       Schwerpunkt Ausdauersport/Ausdauertraining
  •       Grundlegende Aspekte der motorischen Hauptbeanspruchungsformen
  •       Grundlagen der Didaktik (Sportmedizinische Aspekte der Bewegungs- und Trainingslehre, der Sportdidaktik und –Methodik)
  •       Grundlegende Aspekte im Ausdauersport und Ausdauertraining (Laufen, Schwimmen, Radfahren etc.)
  •       Sportarten mit unterschiedlichen energetischen Anforderungen
  •       Sportarten mit engem Bezug zur Leistungsdiagnostik, Schwerpunkt Laufsport
 
Modul/ZTK 6 – (Sport)Orthopädische Aspekte der unteren Extremität; höhen- und umweltspezifische Aspekte (16 h)
  •       Spezifische sportorthopädische Untersuchungen der unteren Extremitäten
  •       Ausgewählte Bewegungsformen bei Erkrankungen der unteren Extremitäten
  •          Ausgewählte physiologische und pathophysiologische Aspekte von Winter- und Sommer sowie Höhensport/Höhentraining
  •           Sportbedingte Belastungen unter verschiedenen Umweltbedingungen; vornehmlich Höhe und Jahreszeiten (Thermoregulierung und Adaptation an Hitze, Kälte, UVEinstrahlung/Schutz)
  •            Erkrankungen im Kontext Klima/Umgebung: Hitze-/Kältekrankheiten bzw. -schäden und deren Prävention und Therapie
  •       Ausgewählte sportorthopädische Aspekte in Berg- und Wintersportarten
 
Teil I
  •           Anatomische und physiologische Grundlagen des Bewegungs- und Stützapparates
  •           Spezifische Untersuchungstechniken der unteren Extremitäten, z.B. Funktionstests zur Objektivierung der Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit (z.B. Return to sport-Tests – siehe Verwaltungs-BG – Kreuzband)
  •           Prävention, Therapie und Rehabilitation vor bzw. bei Verletzungen/Erkrankungen der Hüfte, Knie, Füsse...
  •          Behandlung von Verletzungen der unteren Extremitäten
  •          Ausgewählte physiologische und pathophysiologische Aspekte von klimatischen Bedingungen von Höhe, Umwelt (Hitze-/Kältekrankheiten)
  •          Vorbereitungen, Maßnahmen und Adaptation an besondere klimatische Bedingungen, z.B. Hitze, Kälte etc., Thermoregulierung
  •          Umgang mit chronischen Erkrankungen unter Berücksichtigung von Klima/Umgebung
 
Teil II - Ausgewählte orthopädische Aspekte im Kontext Sport und untere Extremität;

Grundlegende Aspekte im Bergsport/Höhentraining

  •           Ausgewählte orthopädische Aspekte in Prävention, Therapie Grundlegende Aspekte im Kontext verschiedener Umweltbedingungen: Klima, Bergsport/Höhe
  •           Schwerpunkt Wintersport und Bergsport, Trekking, Höhenbergsteigen, Höhentraining
  •           Schwerpunkt sportartspezifische Aspekte unter klimatischen Bedingungen
  •           Prävention, Therapie und Rehabilitation sportartspezifischer Verletzungen im Winter- und Bergsport
 
Modul/ZTK 10 – Pneumologische, nephrologische und urologische Schwerpunkte (16 h)
  •          Ausgewählte sportmedizinische Aspekte im Kontext pneumologischer sowie nephrologischer und urologischer Erkrankungen
  •           Bewegungsförderung in Prävention/ Therapie ausgewählter pneumologischer sowie nephrologischer und urologischer  Erkrankungen
  •           Ausgewählte Aspekte im Freizeit- und im Leistungssport bei ausgewählten klimatischen Bedingungen
  •          Ausgewählte Aspekte des Kraft- und Kampfsports
  •          Ausgewählte Aspekte des Rehabilitationssports bei ausgewählten pneumologischen sowie nephrologischen und urologischen Erkrankungen
 
Teil I
  •          Training/Trainingsempfehlungen im Kontext Prävention und Therapie pneumologischer sowie nephrologischer und urologischer Erkrankungen
  •          Bewegung und Sport bei Asthma, COPD, Dialysepatienten, Apoplektiker etc.
  •          Auswählte Aspekte von Leistungssport; return to sports
 
Teil II - Grundlagen von Bewegung bei ausgewählten Entitäten - Förderung der Motorik; didaktische Aspekte im Rehabilitationssport; Schwimmen bei Asthma/COPD; Ausgewählte Aspekte des Freizeitsports und der Sportspiele
  •          Ausgewählte Aspekte von verschiedenen Bewegungsformen in der Prävention und Therapie pneumologischer sowie nephrologischer und urologischer Erkrankungen
  •          Ausgewählte Aspekte beim Schwimmsport und im Leistungs-/Freizeitsport/Sportspiele
  •          Schwerpunkt Rehabilitationssport
 
Modul/ZTK 15 – Spezielle Aspekte in der Sportmedizin:

Nahrungsergänzungsmittel, Pharmaka und Doping sowie rechtliche und ethische Aspekte (16 h)

  •          Kritische Beleuchtung von Nahrungsergänzungsmitteln, Substitution, Medikamenten im Sport und Doping; Dopinganalytik
  •          Ausgewählte ethische, rechtliche, (gesundheits-)politische Aspekte im Freizeit- und Leistungssport sowie der sportmedizinischen Tätigkeit
  •          Ausgewählte Aspekte im Freizeit- und im Leistungssport
  •          Ausgewählte Aspekte in Leichtathletik, Radsport und Kraft-/Kampfsport
 
Teil I
  •          Rolle der Nahrungsergänzungsmittel
  •          Medikamente und Sport/Leistungsfähigkeit
  •          Doping im Freizeit- und Leistungssport, Dopingprävention und Anti-Doping-Reglement (Epidemiologie, Risiken aktuelle Verbotsliste, Dopingkontrollen, Strukturen des Antidopings NADA/WADA; medizinische Ausnahmeregelung etc.), medizinische Begleitung
  •          Rolle des Arztes im Leistungssport
  •          Strukturen der sportmedizinischen Betreuung im Leistungssport
 
Teil II - Ausgewählte Aspekte im Kraft- und Kampf, Leichtathletik sowie Radsport unter besonderer Berücksichtigung von ausgewählten Aspekten der Dopingprävention
  •          Ausgewählte Aspekte im Kraft- und Kampf sowie Radsport unter besonderer Berücksichtigung von Sporternährung und Dopingprävention
  •          Schwerpunkt Radsport
  •          Schwerpunkt Kraft- und Kampfsport


Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte


Sonstiges
Sämtliche Nachweise über die erfüllten Mindestanforderungen gem. § 11 MWBO müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung der Ärztekammer vorgelegt werden:

  • Facharztanerkennung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung,
  • Nachweis über die 240 Stunden Kurs-Weiterbildung gemäß § 4 Abs. 8 (siehe auch Kapitel 2.2) oder Zeugnis über die 6 Monate Weiterbildung an einem sportmedizinischen Institut unter Befugnis an Weiterbildungsstätten,
  • Zeugnis über die 120 Stunden sportärztliche Tätigkeit in einem Sportverein oder einer anderen vergleichbaren Einrichtung
  • Logbuch-Dokumentationen über alle in der Weiterbildungsordnung vorgegebenen Weiterbildungsinhalte.
 
Termin Webinar:
03.05.2025 in der Zeit von 09:00 - 15:00 Uhr


Tags
Bewegung; Sportmedizin; Stress; Schmerz; Sport; Breitensport; Prävention