bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  07.06. - 12.06.2024 Freitag/
Mittwoch
Webinar - Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen (ehem. BUB-Kurs) Ärzte_innen und Zahnärzte_innen 27
Termin
Fr, 07.06.2024 14:00 - 21:15 Uhr
Sa, 08.06.2024 09:00 - 18:00 Uhr
Mi, 12.06.2024 18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort





Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 499,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 585,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 675,00 €

Fortbildungspunkte
59 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Martina Neddermann
Prof. Dr. med. Peter Young

Anzahl der verfügbaren Plätze
27

Kontakt
Christoph Ellers
 Telefon 0251 929 2217
 christoph.ellers@aekwl.de


Webinar -Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen gem. Curriculum der DGSM (ehem. BUB-Kurs)

Inhalt
Das Sozialgesetzbuch (SGB) legt in § 135 SGB V für die Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, abgekürzt BUB-Richtlinien genau fest, in welchem Rahmen schlafmedizinische Diagnostik der Schlafapnoe zu erbringen ist. Mit dieser Richtlinie rückt die ambulante, klinische und technische Diagnostik mit der nächtlichen Polygraphie in das Zentrum des Screenings auf das Vorliegen einer Schlafapnoe. Diese Leistung ist auch für Nicht-Schlafmedizinerinnen und Schlafmediziner erbringbar und abrechenbar, wenn die Qualifikation durch Teilnahme an dem BUB-Kurs Schlafapnoe nachgewiesen werden kann. National renommierte Schlafmedizinerinnen und Schlafmediziner bieten Module an, die individuell, zeitlich flexibel im Rahmen von eLearning auf der Lernplattform ILIAS bearbeitet werden können. Der praktische Hands-on-Teil findet in Form einer Hospitation in einem Schlaflabor. Wahlweise kann die Hospitation nun auch über einen virtuellen Zusatztermin erbracht werden. Den Schulungsraum für die virtuelle Präsenz erreichen Sie direkt über die Lernplattform ILIAS. Die Inhalte des BUB-Kurses Schlafapnoe als Blended-Learning-Konzept wurden von erfahrenen Schlafmedizinerinnen und Schlafmedizinern gemäß den BUB-Richtlinien Schlafapnoe und den Vorgaben der DGSM konzipiert. Es wird eine Einführung in die gesamte Schlafmedizin mit Schwerpunkt der Differenzialdiagnose und Differenzialtherapie der Schlafapnoe geboten. Weitere Themen sind Abrechnungsaspekte und das praktische Vorgehen in der nicht-schlafmedizinisch spezialisierten täglichen Praxis.

I. Hospitation
Zur Qualifikationsmaßnahme gehört eine 4 Unterrichtseinheiten umfassenden Hospitation, die entweder in einem ambulanten oder stationären Schlaflabor oder über eine virtuelle Hospitation im Nachgang des Kurses, erbracht werden kann. In dieser Phase werden den Teilnehmenden die dortigen Strukturen und Abläufe vermittelt. Die Hospitationsbescheinigung aus ambulanten bzw. stationären Schlaflaboren kann nachgereicht werden.

II. eLearning-Phase
Schlaf im Allgemeinen (Physiologie)

Schlafstörungen aus
  • pneumologischer Sicht
  • neurologischer Sicht
  • psychiatrischer Sicht
  • HNO-ärztlicher Sicht
  • kardiologischer Sicht
  • zahnärztlicher Sicht
  • pädiatrischer Sicht
  • hausärztlicher Sicht
  • verkehrsmedizinischer Sicht
  • ernährungsphysiologischer Sicht
  • psychosomatischer Sicht 
Polygraphie
  • Leitlinien und Abrechnung
  • Handling

III. Virtuelle Präsenz (Webinar)
In dieser im Anschluss an die eLearning-Phase stattfindenden virtuellen Präsenzveranstaltung werden im Rahmen von Impulsreferaten und einer fachlich moderierten Diskussion die bearbeiteten Inhalte repetiert und vertieft. Darüber hinaus werden Fragen aus der eLearning-Phase und aus dem beruflichen Alltag im Rahmen des Webinars über die Lernplattform ILIAS diskutiert und bearbeitet. Schwerpunkt der virtuellen Präsenztage liegen auf der praktischen Umsetzung der BUB-Richtlinie.


Organisatorische Leitung
Christoph Ellers, B.A., Stv. Ressortleiter Fortbildung, Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Zielgruppe
Ärzte_innen und Zahnärzte_innen

Sonstiges
Die Veranstaltung wurde von der KVWL gemäß der Qualitätssicherungsvereinbarung § 135 Abs. 2 SGV anerkannt (EBM 30900).

eLearningzeiten
Die eLearning-Phase [19 UE] beginnt 6 Wochen vor der Präsenzveranstaltung und ist bis zu dieser zu absolvieren.

Sponsoring/Unterstützung
Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Firmen Löwenstein Medical und ResMed Inc. mit jeweils 1.500,00 EUR statt.

Tags
BUB; Schlaf; Atmung; Atmungsstörungen; §135; § 135; Schlafstörung; Adipositas; Verkehr; Polygraphie; Schlafapnoe; DGSM; 30900

Referenten

Dr. med. Ulrich Brandenburg
Dr. med. Corinna Frohn
Dr. Dipl.-Psych. Annika Gieselmann
Prof. Dr. med. Sylvia Kotterba
Dipl.-Psych. Uwe Machleit
Dipl.-Oec. Annika Machleit-Ebner
Prof. Dr. med. Joachim T. Maurer
Dr. med. Martina Neddermann
Dr. Dagmar Norden
Prof. Dr. rer. physiol. Thomas Penzel
Dr. med. Barbara Schneider
Univ.-Prof. Christoph Schöbel
Dr. med. Iris Veit
Dr. Alfred Wiater
Prof. Dr. med. Hans Peter Young

Dokumente

Hospitationsbescheinigung Muster.pdf