Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  01.05.2024 Mittwoch Borkum Lungenfunktion - richtig interpretieren / Langzeit-Sauerstofftherapie - aber richtig [FS 14] Ärztinnen und Ärzte 25
Termin
Mi, 01.05.2024 09:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kulturinsel
Goethestr. 25
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 295,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 350,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 395,00 €

Fortbildungspunkte
10 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Markus Wittenberg

Anzahl der verfügbaren Plätze
25

Kontakt
Guido Hüls
 Telefon 0251 929 2210
 huels@aekwl.de


Lungenfunktion - richtig interpretieren - Physikalisch-technische Methoden, Messmanöver und bildliche Darstellung / Langzeit-Sauerstofftherapie - aber richtig - Grundprinzipien, Differentialindikationen, richtige Verordnung

Inhalt
Die Zahl an Lungenerkrankungen, besonders der obstruktiven Atemwegserkrankungen, nimmt weltweit zu. Nach Schätzungen der WHO leiden ca. 250 Mio. Menschen an einer COPD, 2010 allein in Deutschland ca. 7 Mio. Dabei ist eine kontinuierlich steigende Tendenz zu beobachten. Bis 2030 ist ein Anstieg auf ca. 8 Mio. Betroffene zu befürchten. Auch Asthma bronchiale ist eine Volkskrankheit, die in Deutschland ca. 10 % der Kinder und 5 % der Erwachsenen betrifft. Für Diagnostik, Therapie und Monitoring ist eine Lungenfunktionsprüfung unverzichtbar.
In diesem Kurs werden die Teilnehmenden mit den physikalisch-technischen Methoden als Grundlage einer qualifizierten Beurteilung der Lungenfunktion vertraut gemacht. Anhand von praxisorientierten Beispielen werden typische Fallstricke in der Beurteilung besprochen.
Im praktischen Teil werden Lungenfunktionsbefunde (Kurven und Messwerte) gemeinsam diskutiert. Die Teilnehmenden können gerne auch eigene Lungenfunktionsbefunde mitbringen.
Des Weiteren werden Indikationen und Durchführung der Sauerstofflangzeittherapie in der Veranstaltung besprochen. Grundlage hierfür sind praxisrelavante Aspekte der aktuellen S2k-Leitlinie Langzeit-Sauerstofftherapie.
Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Ärztinnen und Ärzte, die sich in diese Bereiche einarbeiten wollen, wie auch an diejenigen, die beabsichtigen ihre Kenntnisse zu aktualisieren.


Inhalte
  • Spirometrie / Peakflow-Messung
  • Bodyplethysmographie
  • Bronchospasmolyse
  • Obstruktive / Restriktive / Kombinierte Ventilationsstörungen
  • Diffusionskapazität
  • Blutgasanalyse
  • 6-Minuten-Gehtest / Belastungsblutgasanalyse
  • Gemeinsame Besprechung von Befunden
  • Langzeit-Sauerstofftherapie - Indikationen und Durchführung


Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte

Sonstiges
Die Veranstaltung ist gemäß der „Vereinbarung nach § 73a SGB V über die Durchführung strukturierter Behandlungsprogramme nach § 137f SGB V für Versicherte mit Asthma bronchiale und für Versicherte mit chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD)" in Westfalen-Lippe anerkannt.

Referenten

Dr. med. Markus Wittenberg