Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  06.11. - 10.11.2024 Mittwoch/
Sonntag
Münster Manuelle Medizin Aufbaukurs Modul VIII - Klinische Integration Ärztinnen und Ärzte 24
Termin
Mi, 06.11.2024 09:00 - 18:00 Uhr
Do, 07.11.2024 09:00 - 18:00 Uhr
Fr, 08.11.2024 09:00 - 18:00 Uhr
Sa, 09.11.2024 09:00 - 18:00 Uhr
So, 10.11.2024 09:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Akademie für Manuelle Medizin an der Universität Münster
Von-Esmarch-Str. 50
48149 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 999,00 €
Mitglieder der Akademie 1099,00 €
Nichtmitglieder der Akademie 1199,00 €

Fortbildungspunkte
35 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Markus Schilgen

Anzahl der verfügbaren Plätze
24

Kontakt
Marcel Thiede
 Telefon 0251 9292211
 marcel.thiede@aekwl.de


Manuelle Medizin Aufbaukurs Modul VIII - Klinische Integration

Inhalt
Modul VIII - Untere Extremität (50 UE)

Inhalt
  • Grundlagen der manuellen Untersuchung und Behandlung bei Säuglingen,Kleinkindern und Kindern
  • Grundlagen der myofaszialen und viszeralen Techniken
  • Differenzierende Untersuchung:
    · von Funktionsstörungen und Strukturerkrankungen (Bewegungssystem/innere
    Erkrankung)
    · der craniomandibulären Dysfunktion
    · radikulärer und pseudoradikulärer Schmerzsyndrome
    · des Kreuz- und Becken-Bein-Schmerzes
    · zervikokranialer und zervikobrachialer Schmerzen
    · der Hypermobilität
    · Steuerung des Bewegungssystems: Bewegungsmuster, ihre Ausarbeitung und Plastizität
    · motorischer Stereotypien und ihre Störungen
    · Einführung in Syndrome der motorischen Koordinationsstörungen
  • Befundwertung zu Beginn und im Behandlungsverlauf sowie Behandlungsplanung
  • Befundplanung und Behandlung im Zusammenhang mit den Funktionsstörungen der Wirbelsäule und Extremitätengelenke, Aufbau der Behandlungsschritte
  • Selbstübungen und Anleitung zur Selbstübung für Extremitätengelenke, Wirbelsäule und Muskulatur
  • Grundlagen Entspannungsverfahren
  • Praktische Einführung in die propriozeptive sensomotorische Fazilitation
  • Dokumentation manueller Untersuchungen und Behandlungen
  • Differenzierende Diagnostik der Störungen motorischer Funktionen in ihren unterschiedlichen Regelungs- und Steuerungsebenen
  • Indikationen für Heil- und Hilfsmittel, Prävention und Rehabilitation, multimodale Behandlungsprogramme
  • Erstellung und Vorlage mindestens eines Fallbeispiels einer realen patientenbezogenen manualmedizinischen Diagnostik und Therapie (inklusive Therapieverlauf), welches kritisch mit dem Weiterbildner besprochen wurde


Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte

Sonstiges
Die Gesamtstundenzahl der Kurs-Weiterbildung „Manuelle Medizin“ beträgt 320 Stunden, davon 120 Stunden Grundkurs und anschließend 200 Stunden Aufbaukurs. Der Grundkurs besteht aus vier Modulen zu je 30 Stunden und der Aufbaukurs aus vier Modulen zu je 50 Stunden.

Der abgeschlossene Grundkurs ist die Voraussetzung zur Teilnahme am Aufbaukurs. Der Besuch von einzelnen Modulen bei verschiedenen Kursanbietern ist grundsätzlich möglich.

Die Grundkursmodule sind in ihrer Reihenfolge frei wählbar. Der Aufbaukurs muss mit Modul V beginnen und mit Modul VIII beendet werden, die Module VI und VII sind in der Reihenfolge beliebig. Für die Anerkennung des erfolgreichen Abschlusses müssen sämtliche Module des Weiterbildungskurses vorliegen.

eLearningzeiten
09.10. - 05.11.2024

Tags
Bewegungsapparat; Osteopathie; HWS; LWS; Manuelle Techniken; Extremitäten; Wirbelsäule; BWS, Chirotherapie, Faszien