Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  02.05.2024 Donnerstag Borkum Blended-Learning-Seminar: Hautkrebs-Screening gem. Krebsfrüherkennungs-Richtlinien des GB-A Ärztinnen und Ärzte 45
Termin
Do, 02.05.2024 15:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Klinik Borkum Riff
Hindenburgstr. 126
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 199,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 249,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 299,00 €

Fortbildungspunkte
12 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Michael Ardabili
Dr. med. Eckhard Kampe

Anzahl der verfügbaren Plätze
45

Kontakt
Hendrik Petermann
 Telefon 0251 929 2203
 hendrik.petermann@aekwl.de


Curriculare Fortbildung "Hautkrebs-Screening" gemäß den Krebsfrüherkennungs-Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (GB-A)

Inhalt
Das Hautkrebs-Screening ist im Rahmen der Früherkennungsuntersuchung Bestandteil des GKVLeistungskataloges. Versicherte haben ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre Anspruch auf eine Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung. Ziel der Untersuchung ist die frühzeitige Diagnose des malignen Melanoms, des Basalzellkarzinoms sowie des spinozellulären Karzinoms.

Bestandteile der Untersuchung sind neben einer gezielten Anamnese die visuelle Ganzkörperuntersuchung der gesamten Haut sowie die Befundmitteilung mit diesbezüglicher Beratung und die Dokumentation. Die vollständige Dokumentation ist dabei Voraussetzung für die Abrechnungsfähigkeit. Durchführen können die Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung niedergelassene Dermatologen_innen sowie hausärztlich tätige Fachärzte_innen für Allgemeinmedizin, Innere Medizin und praktische Ärzte_innen. Teilnahmeberechtigt sind auch Kolleg_innen in Weiterbildung sowie Ärzt_innen ohne Gebietsbezeichnung.

Zur Erbringung und Abrechnung der Leistung ist eine Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung erforderlich. Für das Erlangen der Genehmigung ist die Teilnahme an einer anerkannten curricularen Fortbildung „Hautkrebs-Screening“ nachzuweisen.


Inhalt eLearning-Phase:

Vorher-Quiz

Stärkung der Patientenorientierung
Informierte und partizipative Entscheidungsfindung
Medizinethische Prinzipien

Was ist Prävention?
Präventionsarten
Präventionsformen

Was ist Screening?
Definitionen und Voraussetzungen von Früherkennung und Screening
Gesundheitsökonomische Bewertung

Informationen zum HKS in Deutschland
Grundlagen und Ziele des Screenings
Vermittlung der Inhalte der Krebsfrüherkennungsrichtlinie des G-BA

Verdachtsdiagnostik Hautkrebs
Klinische Diagnostik
Wissen über die drei häufigsten Krebsarten

Meldung an die Krebsregister
Übersicht über die Aufgaben der Krebsregister
Gesetzliche Regelung im Krebsfrüh-erkennungs- und -registergesetz (KFRG)

Kommunikation und interdisziplinäre Zusammenarbeit

Nachher-Quiz (nach dem Präsenz-Termin)


Inhalt Präsenzveranstaltung

15:00 bis 17:15 Uhr
Begrüßung/Einstieg
Ätiologie des Hautkrebs, Risikofaktoren und -gruppen, Epidemiologie
Krankheitsbilder und Klassifikation
Das Screening
Dermatoskopie für das Hautkrebs-Screening

17:15 bis 17:35 Uhr
PAUSE

17:35 bis 19:30 Uhr
Beispielbilder Hautkrebs und Differenzialdiagnosen
Abrechnung, Dokumentation, Meldung und Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Feedback und Verabschiedung


Wissenschaftliche Leitung/Referenten:
Dr. med. M. Ardabili, Bochum, FA für Dermatologie, Ärztlicher und Geschäftsführender Direktor Derma-Centro-Bochum

Dr. med. E. Kampe, Bochum, FA für Allgemeinmedizin, Bezirksstellenleiter der Bezirksstelle Bochum/Hagen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte

Sonstiges
Schulungsmaterial im Wert von 80,00 € ist bereits in der Teilnahmegebühr enthalten.


eLearningzeiten
4 Wochen vor dem Präsenztermin

Tags
HKS; Hautkrebs; Krebs; Melanom; Auflichtmikroskop; Dermatoskopie; Prävention; Früherkennung; Basalzellkarzinom; Screening; Hautkrebsscreening;

Referenten

Dr. med. Michael Ardabili
Dr. med. Eckhard Wilhelm Kampe