Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  09.12. - 02.03.2024 Samstag/
Samstag
Münster Reisemedizinische Gesundheitsberatung
Ärtztinnen und Ärzte
40
Termin
Sa, 09.12.2023 09:00 - 18:00 Uhr
Sa, 02.03.2024 09:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 765,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 849,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 929,00 €

Fortbildungspunkte
44 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Burkhard Rieke

Anzahl der verfügbaren Plätze
40

Kontakt
Guido Hüls
 Telefon 0251 929 2210
 huels@aekwl.de


Reisemedizinische Gesundheitsberatung gem. Curriculum der BÄK (32 UE)

Inhalt
Modul 1: Grundlagen
Grundsätze der Reisemedizin / Aufgabenbereich der Reisemedizinischen Gesundheitsberatung (Rahmenbedingungen, Inhalte, Struktur) / Definitionen, Zahlen, Daten, Fakten / geomedizinische Erkenntnisse zu verschiedenen Reisezielen / Gesundheitsversorgung und Krankenversicherung im Ausland / ärztlich begleitetes Reisen / Prophylaxe-Prinzipien / Besonderheiten bei beruflichem Auslandseinsatz / allgemeine Impfmedizin, Zulassung als Gelbfieberimpfstelle / Rechtsfragen, Anforderungen an medizinische Dokumentation / Management der präventiven und kurativen Reisemedizin / Betreuung von Reiserückkehrern / Ablauf und Struktur eines Beratungsgespräches

Modul 2: Allgemeine reiseassoziierte Risiken
Impfpräventable Infektionskrankheiten (STIKO-konformer Impfschutz (einschl. HPV, Zoster/ Varizellen), Pflichtimpfungen (Geldfieber, Meningokokken, Polio), Reiseimpfungen für weltweite Ziele und regional begrenztes Vorkommen / Nahrungsmittelübertragene Infektionskrankheiten (Erkrankungen mit intestinaler Manifestation, Erkrankungen mit extraintestinaler Manifestation) / Malaria / Weitere Infektionskrankheiten (Vektorübertragene Infektionskrankheiten, atemwegsübertragene Infektionskrankheiten, sexuell übertragene Infektionskrankheiten, hautkontaktübertragene Infektionskrankheiten, regional bedeutsame weitere Infektionskrankheiten) / Umweltrisiken (Pflanzen/Tiere, Trinkwasserrisiken und Risiken in Nahrungsmitteln, Luftverschmutzung, Strahlungsrisiken einschl. UV) / Sicherheit im Reiseland (u. a. Straßenverkehr, Gebäude, Transportmittel, Kriminalität, Sexualisierte Gewalt)

Modul 3: Geomedizin
Nordamerika / Afrika / Südamerika / Mittelmeerraum / Asien / Australien und Ozeanien

Modul 4: Reisende und ihre Risiken
Gesundheitliche Besonderheiten bei Frauen (Schwangere), Kindern, Senioren / Erkrankungen nach Funktionssystemen, insbesondere: KHK, Herzinsuffizienz, COPD und Asthma, Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Mobilitätseinschränkung, Diabetes mellitus, neurologische Erkrankungen / immunologische Störungen und Tumorerkrankungen, insbesondere: HIV-Infektion, Behandlung mit Immunsuppressiva, laufende oder kürzlich beendete Chemotherapie und Behandlung mit Biologika, Schmerztherapie / als Patient auf Reisen: Dokumentation und Transport von Befunden, Medikamentenmitnahme über Grenzen, Rücktransport bei absehbaren/nicht absehbaren Komplikationen

Modul 5: Reiseaktivitäten und ihre Risiken:
Transportmittel und medizinische Besonderheiten (u. a. Flugreise, Fernbus, Reisethrombose) / Kreuzfahrttourismus / Tauchen, Tauchsporttauglichkeit / Höhenexposition, Trekking / Berufliche Tätigkeit im Ausland / Langzeitaufenthalte / Reise zu Freunden und Verwandten (VFR) / Massenveranstaltungen


Zielgruppe
Ärtztinnen und Ärzte


Sonstiges
Blended Learning:
Blended Learning steht für eine Kombination aus Präsenz- und Telelernphase. Das Angebot umfasst zwei Präsenztage (20 UE) sowie zwei Telelernphasen (insgesamt 12 UE).


eLearningzeiten
1. elearning-Phase (4 UE): 29. November 2023 bis 8. Dezember 2023
2. elearning-Phase (8 UE): 3. Februar 2024 bis 1. März 2024


Abschluss/Lernerfolgskontrolle
Die curriculare Fortbildung schließt nach erfolgreich bestandener Lernerfolgskontrolle mit dem ankündigungsfähigen Zertifikat "Reisemedizinische Gesundheitsberatung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe ab.


Tags
Prophylaxe; Impfungen; Tropenmedizin; Prävention; Reiseimpfungen


Referenten

Dr. med. Marie Luise Prüfer-Krämer
Dr. med. Burkhard Rieke