Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  28.01.2023 Samstag ONLINE 12. Bochumer Lymphtag Ärztinnen und Ärzte, Lymphtherapeutinnen und Lymphtherapeuten, Fachpersonal des Sanitätsfachhandels und Interessierte 115
Termin
Sa, 28.01.2023 09:00 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort





Teilnehmergebühren

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt) 69,00 €

Fortbildungspunkte
8 Punkte, Kategorie A

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Markus Stücker

Anzahl der verfügbaren Plätze
115

Kontakt
Astrid Gronau
 Telefon 0251 929 2201
 astrid.gronau@aekwl.de


ONLINE 12. Bochumer Lymphtag - Ödeme in verschiedenen Lebensphasen

Inhalt

08:00 Uhr Registrierung und Besuch der Ausstellung
09:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. med. Markus Stücker, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, St. Josef-Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum
I. Kindheit  
09:10 Uhr Genetische Grundlagen hereditärer Lymphödeme
Dr. rer. nat. Dr. med. René Hägerling, Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik, Charité Berlin
09:35 Uhr Die Behandlung von Kindern mit lymphatischen Malformationen – Erfahrungen und konservative Therapieoptionen
Prim. Dr. med. Christian Ure, Klinik für Lymphologie, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Österreich
10:00 Uhr KPE bei Kindern
Dr. med. Markus Killinger, Niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Angerberg, Österreich
10:25 Uhr Medikamentöse Therapie von lymphatischen Malformationen bei Kindern
Prof. Dr. med. Andreas Müller, Klinik für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Universitätsklinikum Bonn
10:50 Uhr Operative Möglichkeiten bei lymphatischen Malformationen – bald auch für Kinder?
Dr. med. Lisanne Grünherz, Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Universitätsspital Zürich, Schweiz
11:15 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellung „Entstauungstherapie zum Anfassen“
II. Adoleszenz  
11:45 Uhr Lipödem bei Teenagern: Wo fängt es an, wo hört es auf?
Dr. med. Stefan Emmes, Plastikkirurgisk Institutt, Nesttun, Norwegen
12:10 Uhr Wenn "Ess-Kapaden" ins Gewicht fallen: Spielarten des Essverhaltens, Adipositas und Lymphödem – Gibt es einen Zusammenhang?
Gabriele Erbacher, Földiklinik Hinterzarten
III. Adult  
12:35 Uhr Hormonell bedingte Ödeme
Dr. med. Gabriele Faerber, Niedergelassene Fachärztin für Gefäßmedizin, Hamburg
13:00 Uhr Ödeme durch Bewegungsmangel, berufliche und private Situation: Wie begegnen?
Karin Schiller-Moll, Physiotherapeutin, Aachen
13:25 Uhr Mittagspause und Besuch der Ausstellung „Entstauungstherapie zum Anfassen“
14:15 Uhr Ödeme durch Medikamente
Prof. Dr. med. Thomas Dieterle, Földiklinik Hinterzarten
14:40 Uhr Ödempatienten im Arbeitsalltag – Beurteilung von Erwerbsunfähigkeit und Schwerbehinderung
Dr. med. Jeanette Marell, Reha-Zentrum für Innere Medizin und Nephrologie, Bad Nauheim
15:05 Uhr Ödeme in der Pflege und Palliativmedizin
Elisabeth Krull, Palliative Care Fachkraft, Fachkrankenschwester für Onkologie, Oberhaching
15:30 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. med. Markus Stücker, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, St. Josef-Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum


Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte, Lymphtherapeutinnen und Lymphtherapeuten, Fachpersonal des Sanitätsfachhandels und Interessierte

Sonstiges
Anmeldung
Link zur Anmeldeseite:

https://hake.live/Juzo_Bochum_Lymphtag_2023/?do=register&page=id_5f09e44784980


Weitere Zertifizierungen beantragt:
· Deutsche Gesellschaft für Lymphologie
· Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
· Therapeuten
· RbP – Registrierung beruflich Pflegender
· IQZ-Fortbildungspunkte



Abschluss/Lernerfolgskontrolle
Die Veranstaltung schließt mit einer Lernerfolgskontrolle mit 10 Fragen ab.

Sponsoring/Unterstützung

Die Tagung findet mit freundlicher Unterstützung der Firmen Julius Zorn GmbH, Bösl Medizintechnik GmbH (€ 1.500,00), Physiomed Elektromedizin AG (€ 1.500,00) und Villa Sana GmbH & Co. Medizinische Produkte KG (€ 1.500,00) statt.