bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  30.04.2023 Sonntag Borkum Früher über später sprechen [FS 8] Ärztinnen und Ärzte 38
Termin
So, 30.04.2023 13:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Borkumer Fort- und Weiterbildungswoche
Veranstaltungsort noch offen 0
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 155,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 195,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 235,00 €

Fortbildungspunkte
6 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Curd-David Badrakhan
Prof. Dr. med. Dirk Behringer

Anzahl der verfügbaren Plätze
38

Kontakt
Daniel Bussmann
 Telefon 0251929-2221
 daniel.bussmann@aekwl.de


Früher über später sprechen - Patientenzentrierte Gespräche bei lebensverändernden Diagnosen

Inhalt
Gespräche über Diagnosen, die das Leben verändern und vielleicht auch verkürzen, sind sowohl für die Betroffenen als auch für Ärzte und Ärztinnen sowie das Pflegepersonal belastend.
Nicht immer werden schwerkranke Patienten und Patientinnen über ihre Prognose hinreichend informiert und konkret nach ihren Bedürfnissen und Zielen, den weiteren Behandlungsverlauf und die damit verbundene Lebensqualität betreffend, befragt.
Ein strukturierter Leitfaden trägt zum Gelingen von Gesprächen über lebensverändernde Diagnosen bei, nicht nur im onkologischen oder palliativen Bereich. Betroffenen kann durch ein strukturiertes Gespräch die Möglichkeit eröffnet werden, neben  der Beratung über weitere kausaltherapeutische Optionen, sich mit wichtigen Entscheidungen für die kommende Lebenszeit auseinanderzusetzen und hier An- und Zugehörige mit einzubeziehen. In diesem Seminar wird den Teilnehmenden ein Gesprächsführungskonzept vorgestellt und Gelegenheit dazu gegeben, erste Eindrücke und Erfahrungen mit dieser Art des Arzt-Patient-Gesprächs zu sammeln.


  • Von der Serious Illness Conversation zum Zukunftsdialog
  • Der neue Zukunftsdialog – Warum früher über später sprechen und wem bringt das was?
  • Ein strukturierter Gesprächsleitfaden und weitere Hilfsmittel für den Anwender
  • Gesprächstraining – Erfolge beobachtbar machen, Implementierung sicherstellen


Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte