bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  04.05. - 05.05.2023 Donnerstag/
Freitag
Borkum Beatmung - Pathophysiologie / Krankheitsbilder / Beatmungstherapie / Atemunterstützung / Weaning [FS 02]

Ärztinnen und Ärzte, Angehörige der Krankenpflegeberufe und Medizinische Fachangestellte

19
Termin
Do, 04.05.2023 14:15 - 18:00 Uhr
Fr, 05.05.2023 09:00 - 17:15 Uhr

Veranstaltungsort

Borkumer Fort- und Weiterbildungswoche
Veranstaltungsort noch offen 0
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 360,00 €
Medizinisches Fachpersonal 310,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 425,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 490,00 €

Fortbildungspunkte
15 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Lars Heining

Anzahl der verfügbaren Plätze
19

Kontakt
Kristina Schulte Althoff
 Telefon 0251 9292236
 schultealthoff@aekwl.de


Beatmung - Pathophysiologie / Krankheitsbilder / Beatmungstherapie / Atemunterstützung / Weaning

Inhalt
Einschränkungen der Lungenfunktion sowie der Atemmuskelpumpe sind Gründe für eine künstliche Beatmung. Im Seminar werden Formen der respiratorischen Insuffizienz sowohl im Rahmen der akutmedizinischen Behandlung als auch einer Dauertherapie besprochen.
Pneumologische Krankheitsbilder, die häufig eine invasive bzw. nichtinvasive Beatmungstherapie erfordern, werden im Einzelnen vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars sind die Grundlagen der Beatmungstherapie und Formen der Atmungsunterstützung.
Ferner befasst sich die Veranstaltung mit der Beatmungsentwöhnung, dem Weaning mit all seinen Besonderheiten das prolongierte und das terminale Weaning betreffend.
Nicht zuletzt werden ethische Fragestellungen in der Beatmungsmedizin im Zusammenhang mit einer Therapiezieländerung bzw. begrenzung sowie zur Lebensqualität langzeitbeatmeter Patientinnen und Patienten aufgegriffen.

Im Praktischen Teil werden verschiedene Beatmungssysteme vorgestellt.

INHALTE
Respiratorische Insuffizienz Typ 1
Schwere Oxygenierungsstörung, z.B. Pneumonie, Lungenfibrose, ARDS, Asthma-Exazerbation
  • Grundlagen der Pathophysiologie: Formen der respiratorischen Insuffizienz;
  • BGA, Pulsoxymetrie
  • Sauerstofftherapie
  • Inhalationstherapie
  • Atemwegszugang
  • Gerätetechnik
  • Beatmungsmodi
  • High-Flow-Sauerstofftherapie
  • CPAP-Therapie
Hands on: Ausprobieren von CPAP und high flow

Respiratorische Insuffizienz Typ 2
Akute ventilatorische Insuffizienz, z.B. thorakorestriktive Erkrankung, neuromuskuläre Erkrankung
  • Grundlagen der Pathophysiologie: Begrifflichkeit der Atempumpe, Akutmedizin vs. Dauertherapie, BGA, Kapnographie und -metrie
  • Atemwegszugang
  • Gerätetechnik
  • Beatmungsmodi
  • Invasive und nichtinvasive Beatmung
  • Akutbeatmung vs. Heimbeatmung
Hands on: Maskenanpassung, Ausprobieren von NIV

Respiratorische Insuffizienz Typ 3
Akute ventilatorische Insuffizienz und Oxgenierungsstörung, z.B. COPD, Obesitas-Hypoventilation
  • Grundlagen der Pathophysiologie: Begrifflichkeit der Atempumpe, Akutmedizin vs. Dauertherapie, Polygraphie, Polysomnographie
  • Atemwegszugang
  • Gerätetechnik
  • Beatmungsmodi
  • Invasive und nichtinvasive Beatmung
  • Akutbeatmung vs. Heimbeatmung
Hands on: Maskenanpassung, Ausprobieren von NIV

Beatmungsentwöhnung/Weaning
Prolongiertes Weaning
  • Grundlagen der Pathophysiologie: Begrifflichkeit der Atempumpe, Akutmedizin vs. Dauertherapie
  • Atemwegszugang, Umgang mit Trachealkanüle
  • Gerätetechnik
  • Beatmungsmodi
  • Akutbeatmung vs. Heimbeatmung
  • Sekretmanagement u. a. mit mechanischen In- und Exsufflatoren und Vibrationswesten
  • Inhalationstherapie
  • Weaning-Kategorien
  • Aufbau Beatmungs- und Weaningzentren
  • Weaning-Register
  • Besonderheiten beim prolongierten Weaning
  • Terminales Weaning: Therapiebegrenzung/-rückzug
  • Lebensqualität in der Langzeitbeatmung
Hands on: Ausprobieren von mechanischer Hustenassistenz, Vibrationsweste

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG/REFERIERENDE
Dr. med. L. Heining, Haltern am See, FA für Innere Medizin und Pneumologie, ZB Schlafmedizin,
ZB Palliativmedizin, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und
Beatmungsmedizin, Internistische Intensivmedizin, St. Sixtus-Hospital Haltern, Leiter  Weaningzentrum Ruhrgebiet Nord
Dr. med. N. Holtbecker, Dorsten, FA für Innere Medizin, SP Pneumologie, ZB Umweltmedizin, ZB
Allergologie, ZB Schlafmedizin, ZB Medikamentöse Tumortherapie, Chefarzt der Klinik für Innere
Medizin, Fachbereich Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, St. Elisabeth-
Krankenhaus Dorsten
Ch. Schröder, Haltern am See, Atmungstherapeut, St. Sixtus-Hospital Haltern

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, Angehörige der Krankenpflegeberufe und Medizinische Fachangestellte



Sponsoring/Unterstützung

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der pharmazeutischen Industrie statt.



Tags
Intensivpflege; Anästhesie; Intensivmedizin; Beatmung; nichtinvasive Beatmung