bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  13.05.2022 Freitag Borkum PRÄSENZ - Hauptprogramm - Blickdiagnosen - Was Augen, Haut, Mund und Ohren über Innere Krankheiten verraten 40
Termin
Fr, 13.05.2022 09:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Borkumer Fort- und Weiterbildungswoche
Veranstaltungsort noch offen 0
26757 Borkum

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 65,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 75,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 90,00 €

Wissenschaftliche Leitung
Priv.-Doz. Dr. med. Anton Gillessen

Anzahl der verfügbaren Plätze
40

Kontakt
Katja Hüwe
 Telefon 0251 929-2220
 katja.huewe@aekwl.de


PRÄSENZ - Hauptprogramm - Blickdiagnosen - Was Augen, Haut, Mund und Ohren über Innere Krankheiten verraten

Inhalt

Anamnese und körperliche Untersuchungen sind die Basis ärztlichen Handelns. In vielen Fällen gelingt es allein durch eine sorgfältige klinische Untersuchung, die Diagnose bei Patienten_innen zu stellen. Dabei stellt die Inspektion von Augen, Haut, Mund und Ohren eine vielversprechende Möglichkeit zur Diagnosefindung dar. Typische Befunde und Symptome ermöglichen häufig schon auf den ersten Blick eine exakte Diagnose.
Typische Fälle werden in diesem Update vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Durch den interdisziplinären Diskurs zwischen Fachärzten_innen für Allgemeinmedizin und Innere Medizin, Augenheilkunde, Haut und Geschlechtskrankheiten sowie Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde bietet das Update interessante Impulse für das praktische Handeln in der täglichen Arbeit.



Hinweis

Bitte beachten Sie: Die 76. Fort- und Weiterbildungswoche auf Borkum findet unter 2G-Bedingungen statt. Es können somit nur Personen teilnehmen, die vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft und/oder bis zu einem Zeitraum von 6 Monaten nach Infektion genesen sind. Ein entsprechender Nachweis ist vor Ort zu erbringen.

Wir behalten uns vor, die Maßnahmen je nach Entwicklung der Inzidenzzahlen und Hospitalisierungsraten von 2G auf 2G-plus zu verschärfen. 



Referenten

Dr. med. Michael Ardabili
Dr. med. Wolfgang Peter Clasen
Dr. med. Sybille Gabriele Elies-Kramme
Dr. med. Jens Julian Storp