bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  22.10. - 23.10.2021 Freitag/
Samstag
Ibbenbüren Klinische Elektroneurophysiologie - Elektroenzephalografie

Fachärzte_innen für Neurologie, Fachärzte_innen für Neuropädiatrie und in entsprechender Weiterbildung befindliche Ärzte_innen

5
Termin
Fr, 22.10.2021 14:00 - 18:00 Uhr
Sa, 23.10.2021 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Klinikum Ibbenbüren
Große Str. 41
49477 Ibbenbüren

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 199,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 249,00 €
Nichtmitglieder der Akademie für medizinische Fortbildung 299,00 €

Fortbildungspunkte
17 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Helmut Buchner

Anzahl der verfügbaren Plätze
5

Kontakt
Guido Hüls
 Telefon 0251 929 2210
 huels@aekwl.de


Klinische Elektroneurophysiologie - Elektroenzephalografie

Inhalt

Die Methoden der Klinischen Elektroneurophysiologie sind etablierte und unverzichtbare Bestandteile der klinisch-neurologischen Zusatzdiagnostik. Das Erlernen von Elektroenzephalografie, Neurografie und Myografie erfordert eine grundzusätzliche Auseinandersetzung mit der Physiologie, der Technik und nicht zuletzt umfangreicher Übung. Diese beiden Fortbildungskurse haben das Ziel, sowohl Basiswissen zu vermitteln als auch bereits vorhandene Kenntnisse der Elektroneurophysiologie aufzufrischen. Darüber hinaus soll die kritische Auseinandersetzung mit klinischen Befunden trainiert werden. Im Vortragsteil werden spezielle Themen aufgegriffen und der klinische Einsatz elektroneurophysiologischer Techniken kritisch diskutiert. In praktischen Übungen sollen die methodisch-technischen Grundlagen sowie die speziellen Anforderungen an die Untersuchungen an die Teilnehmer_innen vermittelt werden. Diese Fortbildungskurse tragen dazu bei, den Stellenwert der Klinischen Elektroneurophysiologie in Klinik und Praxis zu stärken. Ebenso dienen sie dazu, die Aus-, Fort- und Weiterbildung in diesem Bereich zu fördern und regelmäßige Updates sicherzustellen.



Themen
Physiologische Grundlagen des EEG

Technik der EEG-Registrierung - Basis
Praktische Übungen

Technik der EEG-Registrierung – Fehlererkennung und Beseitigung
Praktische Übungen

Erweiterte Untersuchungsmethoden

Fotostimulation – Schlafentzug – Langzeit-EEG - Praktische Übungen

EEG befunden - Basis

Erarbeitung an demonstrierten EEGs – Praktische Übungen

EEG befunden – Allgemeinveränderungen –Herdbefunde – Epilepsie typische Potenziale

Erarbeitung an demonstrierten EEGs – Praktische Übungen

Die praktischen Übungen finden in einer Gruppengröße von max. 10 TN statt.



Zielgruppe

Fachärzte_innen für Neurologie, Fachärzte_innen für Neuropädiatrie und in entsprechender Weiterbildung befindliche Ärzte_innen