bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  12.02. - 13.02.2021 Freitag/
Samstag
Münster Blended-Learning-Kurs - Gesundheitsförderung und Prävention Ärzte/innen 34
Termin
Fr, 12.02.2021 09:00 - 17:45 Uhr
Sa, 13.02.2021 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 710,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 785,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 865,00 €

Fortbildungspunkte
30 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Hendrike Frei
Dr. med. Martin Junker

Anzahl der verfügbaren Plätze
34

Kontakt
Melanie Dietrich
 Telefon 0251 929 2201
 dietrich@aekwl.de


Blended-Learning-Kurs - Gesundheitsförderung und Prävention gem. Curriculum der Bundesärztekammer zur Erlangung der ankündigungsfähigen Qualifikation

Inhalt
Themen der 1. Telelernphase
  • Veränderungen des Krankheitsgeschehens
  • Epidemiologie
  • Präventionsdefinitionen und -konzepte
  • Primäre Prävention; WHO - Konzept der Gesundheitsförderung
  • Gesundheitsförderung und Prävention in der niedergelassenen Praxis - Rechtliche Rahmenbedingungen der Gesundheitsförderung, Medizinische und betriebswirtschaftliche, Notwendigkeit von Prävention in der Praxis
  • Krankheitsmodelle und ihre Relevanz für die Prävention 
  • Risikofaktorenmodell; Antonovskys Modell der Salutogenese
  • Ärztliche Gesundheitsberatung, Vorsorge und Impfberatung
Themen der Präsenzphase
  • Risikofaktoren und protektive Faktoren in der Krankheitsentstehung
  • Suchtmittelkonsum - insbesondere Tabak-, Alkoholkonsum und Medikamentenmissbrauch
  • Problemlösung im Kindes- und Jugendalter; Problemlösung im Erwachsenen- und Seniorenalter
  • Stress
  • Zusammenhänge und Bewältigungsstrategien im Kinder- und Jugendalter; Zusammenhänge und Bewältigungsstrategien im Erwachsenen und Senioren-Alter
  • Gesundheitsverhalten und ärztliche Beratung
  • Grundkonzepte des Gesundheitsverhaltens
  • Bedeutung psychischer und sozialer Faktoren für die Entstehung und Aufrechterhaltung des Gesundheitsverhaltens
  • Patientenmotivierung
  • Lerntheoretische Ansätze: Belohnungs- / Bestrafungskonzepte; Furchtappellansatz; Fallbeispiele und ärztliche Interventionsübungen
  • Ärztliche Gesundheitsberatung, Vorsorge und Impfberatung bei werdenden Eltern; im Kleinkindalter; im Kindes- und Jugendalter; im Erwachsenenalter; bei älteren und hoch betagten Patienten; bei Migranten/-innen
  • Prävention der KHK "Der schmale Grad" zwischen Mythos und Wahrheit
  • Risikofaktoren und protektive Faktoren in der Krankheitsentstehung
  • Die Bedeutung der zentralen Risikofaktoren für die Entstehung und Behandlung von Krankheiten und die Förderung der Gesundheit:
  • Ernährungsbezogene Aspekte bei Säuglingen und Kleinkindern; Schulkindern und Jugendlichen; Erwachsenen; Senioren; Migranten
  • Bewegungs- und sporttherapeutische Aspekte bei Säuglingen und Kleinkindern; Schulkindern und Jugendlichen; Erwachsenen; Senioren; Migranten
  • sportliche Übungsanleitungen "Hand on"
  • Umweltfaktoren - insbesondere Lärm, Schadstoffe, Innenraumbelastungen, Allergene
  • Praktische Übungen zur Patientenmotivierung mit Hilfe systemischer Gesprächstechniken
  • Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsabläufe zur besseren Integration gesundheitsförderlicher und präventiver Aktivitäten - Praxisabläufe und praktische Hilfsinstrumente; Qualifizierung und Einbeziehung von Praxismitarbeitern/innen; Erschließung von Angeboten im Umfeld der Praxis; Vernetzung mit anderen relevanten Einrichtungen und Berufsgruppen; Zusammenarbeiter mit Selbsthilfegruppen; Zusammenarbeit mit / Integration von Gruppenangeboten
Themen der 2. Telelernphase:
  • Lernerfolgskontrolle

Themen der 2. Telelernphase
  • Lernerfolgskontrolle (MCP)


Zielgruppe
Ärzte/innen

eLearningzeiten
11.01.2021 - 11.02.2021

Abschluss/Lernerfolgskontrolle
2. E-Learning-Phase: Multiple-Choice-Prüfung

Die Fortbildung schließt nach erfolgreich bestandener Lernerfolgskontrolle mit dem ankündigungsfähigen Zertifikat "Gesundheitsförderung und Prävention" der Ärztekammer Westfalen-Lippe ab.

Hinweis
Die Teilnehmer_innen erhalten das Zertifikat "Gesundheitsförderung und Prävention" der ÄKWL. Teilnehmer_innen, die dem Kammerbereich Westfalen-Lippe nicht angehören, erkundigen sich bitte vorab bei ihrer zuständigen Ärztekammer, ob eine Ankündigung des Zertifikates "Gesundheitsförderung und Prävention" in ihrem Kammerbereich möglich ist.