bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  26.08. - 26.09.2020 Mittwoch/
Samstag
Münster Palliative Care und Hospizarbeit/ Entlassmanagement Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Mediznischer Fachberufe 19
Termin
Mi, 26.08.2020 15:00 - 18:30 Uhr
Fr, 28.08.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 29.08.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Mi, 23.09.2020 15:00 - 18:30 Uhr
Fr, 25.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 26.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Palliativakademie Münster GbR
Meyerbeerstr. 33
48163 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 890,00 €
Praxisinhaber Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 990,00 €
Praxisinhaber Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 1089,00 €

Wissenschaftliche Leitung
Isabel Althoff
Dr. med. Ulrike Hofmeister

Anzahl der verfügbaren Plätze
19

Kontakt
Burkhard Brautmeier
 Telefon 0251 929 2207
 brautmeier@aekwl.de


Palliative Care und Hospizarbiet gemäß dem 40 UE umfassenden Basiscurriculum der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) mit Zusatzmodul Entlassmanagement (8 UE)

Inhalt
Themen Palliativ Care und Hospizarbeit

Grundlagen, Organisationsformen und Anwendungsbereiche von Palliative Care und Hospizarbeit

Schmerz und Schmerztherapie, Obstipation, Übelkeit und Erbrechen, Atemnot und Rasselat-mung, Unruhe und Verwirrtheit, Mundschleimhautprobleme

Psychische Reaktionen

Familie und soziales Umfeld

Spiritualität, Rituale, Umgang mit Verstorbenen

Trauer

Ethik/ Zielkonflikte und Spannungsfelder
  • Essen und Trinken am Lebensende
  • Sterbewunsch und Sterbebegleitung
  • Lagerung in der letzten Lebensphase
  • Ethische Fallbesprechung
  • Vorsorgeplanung
Teamarbeit und Vernetzung

Wahrnehmung und Kommunikation

Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Abschied, Stressmanagement und Bewältigungsstrategien


Themen Entlassmanagement


Rechtliche Grundlagen

Anforderungen an das Entlassmanagement

Verordnungswesen
  • Arzneimittel
  • Verbandsmittel
  • Heil- und Hilfsmittel
  • häusliche Krankenpflege
Vermeidung von Schnittstellenproblematiken zwischen stationärem Aufenthalt und der hausärztlichen Praxis

Konkrete Umsetzung des Entlassmanagement
  • Beispiele aus der Praxis


Zielgruppe
Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Mediznischer Fachberufe

Voraussetzung
Die Teilnahme an der Fortbildung setzt einen qualifizierten Berufsabschluss zum/zur Medizinischen Fachangestellten/Arzthelfer_in oder nach dem Krankenpflegegesetz bzw. Altenpflegegesetz (3-jährige Ausbildung) voraus.

eLearningzeiten
Telelernphase 1: 01.-20.08.2020
Telelernphase 2: 01.-20.09.2020

Kooperationspartner
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Palliativakademie Münster statt.

Hinweis

Die Fortbildungsveranstaltung ist ein anrechnungsfähiges Modul für den medizinischen Wahlteil im Rahmen der beruflichen Aufstiegsqualifikation "Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung".

Nähere Informationen zu den Inhalten finden Sie im Basiscurriculum „Palliative Care und Hospizarbeit“ der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV).

Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten die Teilnehmer/innen das Zertifikat „Palliative Care und Hospizarbeit“ der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin sowie eine Teilnahmebescheinigung des Veranstalters.