bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  07.11.2020 Samstag Münster Brush up your English

Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Medizinischer Fachberufe

24
Termin
Sa, 07.11.2020 09:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 199,00 €
Praxisinhaber Mitglied der Akademie 249,00 €
Praxisinhaber Nichtmitglied der Akademie 299,00 €

Wissenschaftliche Leitung
Dr. phil. Barbara Sixt

Anzahl der verfügbaren Plätze
24

Kontakt
Julia Alessa Nowotny
 Telefon 02519292237
 julia.nowotny@aekwl.de


Brush up your English Kommunikation mit Englisch sprechenden Patienten in der Arztpraxis und im Krankenhaus

Inhalt
Das Kompetenztraining 'Brush up your English' vermittelt Medizinischen Fachangestellten und Angehörigen anderer medizinsicher Fachberufe gezieltes Rüstzeug für den Umgang mit englischsprachigen Patienten. Immer häufiger gibt es Situationen in der Praxis und im Krankenhaus, in denen sich die Mitarbeiter mit Patienten in englischer Sprache verständigen. Hierbei kommt es nicht selten zu Problemen, das englische Vokabular für konkrete Situationen, wie z. B. bei der Terminvereinbarung, der Patientenaufnahme, bei medizintechnischen und sonstigen Untersuchungen abrufen zu können. 

Die Schwerpunkte dieses Trainings richten sich auf das für solche Situationen benötigte grundlegende Vokabelwissen sowie auf die relevante Grammatik. Diese erworbene Sicherheit hilft, das Vertrauen in die eigene fremdsprachliche Kompetenz zu festigen. Die Inhalte werden praxisnah und handlungsorientiert in berufstypischen Situationen vermittelt. 

Themen 
  • Relevante medizinisch-fachliche Vokabeln und Sprachtermini
  • Kommunikationstechniken anhand von Beispielen aus der alltäglichen Praxis
  • Bei der Anmeldung
    • Terminvereinbarungen
    • Patientenaufnahme
    • Telefonate mit englisch sprechenden Patienten
  • In Situationen im Warte- sowie Behandlungszimmer
  • Bei der Anwendung von Instrumenten und Geräten 
  • Bei Untersuchungsmethoden 
    • Blutentnahme
    • Blutdruckmessung
    • Urinprobe
Methoden 
  • Theoretische Vermittlung
  • Simulation von Gesprächen z. B. in Form von Rollenspielen, mit Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer_innen
  • Kleingruppenarbieten
  • Feedback
  • Diskussion und Reflexion im Plenum


Zielgruppe

Medizinische Fachangestellte und Angehörige anderer Medizinischer Fachberufe