bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  20.02. - 20.03.2021 Samstag/
Samstag
Münster Herz und Diabetes 34
Termin
Sa, 20.02.2021 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 20.03.2021 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 655,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 745,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 825,00 €

Fortbildungspunkte
44 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Diethelm Tschöpe

Anzahl der verfügbaren Plätze
34

Kontakt
Hendrik Petermann
 Telefon 0251 929 2203
 hendrik.petermann@aekwl.de


Herz und Diabetes gem. Curriculum der Ärztekammer Westfalen-Lippe zur Erlangung der ankündigungsfähigen Qualifikation für Ärzte aus dem Kammerbereich Westfalen-Lippe

Inhalt
Diabetes mellitus gilt als Treiber von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der die Prognose und Lebenszeit bestimmt. Im Vergleich zu Stoffwechselgesunden ist die Überlebensrate bei herzkranken Diabetikern reduziert. Die Interaktion von Gefäßwand, Blut und Myokard macht den Patienten vulnerabel für koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz und plötzlichen Herztod. Zudem sind periphere arterielle Verschlusskrankheit und Vorhofflimmern für die Prognose von Bedeutung. Trotz wachsender Erkenntnisse zur Assoziation der Krankheitsbilder und existierender Leitlinien zur abgestimmten und gemeinsamen Behandlung durch Stoffwechsel- und Gefäßmediziner trägt die Versorgung von Patienten dem Anspruch ungenügend Rechnung. Zunehmende Spezialisierung und Rahmenbedingungen haben dazu beigetragen, dass Interdisziplinarität fehlt. An dieser Stelle sollten Ärztinnen und Ärzte, mit Blick auf Komplexität, Krankheitshistorie und individuelle Besonderheiten des Patienten, eine Steuerungsfunktion einnehmen und erreichen, dass die Behandlung zielgerichtet und fachübergreifend erfolgt und Versorgungslücken vermieden werden. Das Curriculum „Herz und Diabetes“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe wurde in Kooperation mit der Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“ und mit Einbindung von wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Deutschen Diabetes Gesellschaft entwickelt. Das Curriculum basiert auf einem interdisziplinären Ansatz unter Einbezug der beteiligten Professionen. Ziel der curricularen Fortbildung ist die Verbesserung der Versorgung von Patienten, die sowohl am Herzen als auch an Diabetes mellitus
erkrankt sind. Neben leitlinienkonformem Wissen sollen praktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt und konkrete Behandlungsfälle diskutiert werden. Ergänzend sollen Wege aufgezeigt werden, wie das Schnittstellen- und Überleitungsmanagement gelingen kann.

Inhalt

1. Grundlagen
1.1 Epidemiologie
1.2 Genetik, Geschlecht, Umwelt
1.3 Pathobiochemie und Pathophysiologie

2. Klinik und Diagnostik
2.1 Karidopathie - Herzinsuffizienz
2.2 Kardiale autonome Neuropathie
2.3 Koronare Herzkrankheit
2.4 Vorhofflimmern bei Diabetes
2.5 Andere relevante Komorbiditäten

3. Therapiemanagement
3.1 Behandlung Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
3.2 Blutdruck- und Lipidtherapie
3.3 Gerinnungsmanagement
3.4 Besonderheiten der Therapie mit Devices

4. Intensivmedizin
4.1 Akutes Koronarsyndrom
4.2 Interventionelle Kardiologie und Herzchirurgie

5. Nachsorge und Rehabilitation
5.1 Ernährung
5.2 Bewegung und Sport
5.3 Kontrolluntersuchungen
5.4 Überleitungsmanagement

Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Diethelm Tschöpe,
Vorsitzender Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“, Klinikdirektor Diabeteszentrum, Herz- und Diabeteszentrum
NRW, Universitätsklinikum der Ruhruniversität Bochum, Stellvertretender Vorsitzender Lenkungsausschuss der
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL, Bad Oeynhausen


eLearningzeiten
1. Phase vom 20.01. - 19.02.2021 (8 UE)
2. Phase vom 21.02. - 19.03.2021 (6 UE)

Dokumente

Flyer HuD_2021.pdf