bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  18.02. - 19.02.2022 Freitag/
Samstag
Münster Blended-Learning-Kurs Gesundheitsförderung und Prävention 23
Termin
Fr, 18.02.2022 09:00 - 18:45 Uhr
Sa, 19.02.2022 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 715,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 795,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 875,00 €

Fortbildungspunkte
30 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Hendrike Frei
Dr. med. Martin Junker

Anzahl der verfügbaren Plätze
23

Kontakt
Yana Böhmelt
 Telefon
 yana.boehmelt@aekwl.de


Gesundheitsförderung und Prävention gem. Curriculum der Bundesärztekammer zur Erlangung der ankündigungsfähigen Qualifikation

Inhalt
Inhalte der 1. Telelernphase:

Veränderungen des Krankheitsgeschehens
Epidemiologie
Präventionsdefinitionen und -konzepte
Primäre Prävention; WHO - Konzept der Gesundheitsförderung
Gesundheitsförderung und Prävention in der Praxis
Rechtliche Rahmenbedingungen der Gesundheitsförderung, Medizinische und betriebswirtschaftliche Notwendigkeit von Prävention in der Praxis

Inhalte der Präsenzveranstaltung:

Krankheitsmodelle und ihre Relevanz für die Prävention
Risikofaktorenmodell; Antonovskys Modell der Salutogenese
Risikofaktoren und protektive Faktoren in der Krankheitsentstehung
Suchtmittelkonsum - insbesondere Tabak-, Alkoholkonsum und Medikamentenmissbrauch
Problemlösung im Kindes- und Jugendalter; Problemlösung im Erwachsenen- und Seniorenalter
Stress
Zusammenhänge und Bewältigungsstrategien im Kinder- und Jugendalter; Zusammenhänge und Bewältigungsstrategien im Erwachsenen
und Senioren-Alter
Gesundheitsverhalten und ärztliche Beratung
Grundkonzepte des Gesundheitsverhaltens
Bedeutung psychischer und sozialer Faktoren für die Entstehung und Aufrechterhaltung des Gesundheitsverhaltens
Patientenmotivierung
Lerntheoretische Ansätze: Belohnungs- / Bestrafungskonzepte; Furchtappellansatz; Fallbeispiele und ärztliche Interventionsübungen
Ärztliche Gesundheitsberatung, Vorsorge und Impfberatung
bei werdenden Eltern; im Kleinkindalter; im Kindes- und Jugendalter; im Erwachsenenalter; bei älteren und hoch betagten Patienten;
bei Migranten/-innen
Prävention der KHK ¿ Der schmale Grad zwischen Mythos und Wahrheit
Risikofaktoren und protektive Faktoren in der Krankheitsentstehung
Die Bedeutung der zentralen Risikofaktoren für die Entstehung und Behandlung von Krankheiten und die Förderung der Gesundheit:
Ernährungsbezogene Aspekte bei Säuglingen und Kleinkindern; Schulkindern und Jugendlichen; Erwachsenen; Senioren; Migranten
Bewegungs- und sporttherapeutische Aspekte bei Säuglingen und Kleinkindern; Schulkindern und Jugendlichen; Erwachsenen; Senioren; Migranten
sportliche Übungsanleitungen ¿Hand on¿
Umweltfaktoren - insbesondere Lärm, Schadstoffe, Innenraumbelastungen, Allergene
Praktische Übungen zur Patientenmotivierung mit Hilfe systemischer Gesprächstechniken
Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsabläufe zur besseren Integration gesundheitsförderlicher und präventiver
Aktivitäten
Praxisabläufe und praktische Hilfsinstrumente; Qualifizierung und Einbeziehung von Praxismitarbeitern/innen; Erschließung von Angeboten im
Umfeld der Praxis; Vernetzung mit anderen relevanten Einrichtungen und Berufsgruppen; Zusammenarbeiter mit Selbsthilfegruppen; Zusammenarbeit mit / Integration von Gruppenangeboten

Inhalte der 2. Telelernphase:

Lernerfolgskontrolle

Wissenschaftliche Leitung:

Frau Hendrike Frei, Niedergelassene Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin,Mengeder Markt 1, 44359 Dortmund
Dr. med. Martin Junker, Niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Martinstrasse 8, 57462 Olpe

Organisatorische Leitung:

Elisabeth Borg, Leiterin Ressort Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
Christoph Ellers, B.A., Stv. Leiter Ressort Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

eLearningzeiten
1. eLearning-Phase: 24.01.-17.02.2022
2. eLearning-Phase: 19.02.-26.02.2022 (Multiple-Choice-Prüfung)

Abschluss/Lernerfolgskontrolle
Die Teilnehmer_innen erhalten nach erfolgreich bestandener Lernerfolgskontrolle das Zertifikat "Gesundheitsförderung und Prävention". Teilnehmer_innen, die nicht dem Kammerbereich Westfalen-Lippe angehören erkundigen sich bitte vorab bei ihrer zuständigen Ärztekammer, ob eine Ankündigung des Zertifikates "Gesundheitsförderung und Prävention" in ihrem Kammerbereich möglich ist.

Tags
Allgemeinmedizin; Orthopädie; Früherkennung