bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  03.03. - 06.03.2021 Mittwoch/
Samstag
Herne Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen (ehem. BUB-Kurs) Ärzte_innen und Zahnärzte_innen 24
Termin
Mi, 03.03.2021 14:00 - 20:30 Uhr
Sa, 06.03.2021 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort





Ev. Krankenhausgemeinschaft gGmbH Betriebstelle Wanne-Eickel
Hordeler Str. 7 - 9
44651 Herne


Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 515,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 585,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 649,00 €

Fortbildungspunkte
59 Punkte, Kategorie K

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Martina Neddermann
Prof. Dr. med. Peter Young

Anzahl der verfügbaren Plätze
24

Kontakt
Christoph Ellers
 Telefon 0251 929 2217
 christoph.ellers@aekwl.de


Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen gem. Curriculum der DGSM (ehem. BUB-Kurs)

Inhalt
Das Sozialgesetzbuch (SGB) legt in § 135 SGB V für die Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, abgekürzt BUB Richtlinien, genau fest, in welchem Rahmen schlafmedizinische Diagnostik der Schlafapnoe zu erbringen ist. Mit dieser Richtlinie rückt die ambulante, klinische und technische Diagnostik mit der nächtlichen Polygraphie in das Zentrum des Screenings auf das Vorliegen einer Schlafapnoe. Diese Leistung ist auch für Nicht-Schlafmediziner erbringbar und abrechenbar, wenn die Qualifikation eines besonderen Kurses nachgewiesen werden kann: dem BUB Kurs Schlafapnoe.

In dem neuen Format eines Blended-Learning-Kurses werden national renommierte Schlafmediziner Module anbieten, die individuell, zeitlich flexibel bearbeitet werden können. Der praktische Hands-on-Teil umfasst eine Hospitation in einem durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) akkreditierten Schlaflabor und eine Präsenzveranstaltung, die im Schlafzentrum Ruhrgebiet in Herne stattfindet. Durch den Aufbau und die Organisation dieses neuartigen Konzeptes wird der Präsenzanteil reduziert, ohne die Intensität des Lernens zu beeinträchtigen.

Die Inhalte des BUB-Kurses Schlafapnoe als Blended-Learning-Konzept, wurden von erfahrenen Schlafmedizinern gemäß den BUB Richtlinien Schlafapnoe und den Vorgaben der DGSM konzipiert. Es wird eine Einführung in die gesamte Schlafmedizin mit Schwerpunkt der Differentialdiagnose und Differentialtherapie der Schlafapnoe geboten. Weitere Themen stellen Abrechnungsaspekte und das praktische Vorge-hen in der nicht-schlafmedizinisch spezialisierten täglichen Praxis dar.

Struktur
Hospitation (bis 4 Wochen vor Kursbeginn):
Die Qualifikationsmaßnahme beginnt mit einer 6 Unterrichtseinheiten umfassenden Hospitation in einem durch die DGSM akkreditierten Schlaflabor. In dieser Phase sollen den Teilnehmer_innen die dortigen Strukturen und Abläufe vermittelt werden. Sie erhalten eine Liste entsprechend zugelassener Schlaflabore.

eLearning-Phase (beginnt 6 Wochen vor Kursbeginn)
Schlaf im Allgemeinen (Physiologie)
Schlafstörungen aus
  • pneumologischer Sicht
  • neurologischer Sicht
  • psychiatrischer Sicht
  • HNO-ärztlicher Sicht
  • kardiologischer Sicht
  • zahnärztlicher Sicht
  • pädiatrischer Sicht
  • hausärztlicher Sicht
  • verkehrsmedizinischer Sicht
  • ernährungsphysiologischer Sicht
  • psychosomatischer Sicht
Polygraphie
  • Leitlinien und Abrechnung
  • Handling


Präsenz/virtueller Klassenraum (Webinar)

In dieser im Anschluss an die eLearning-Phase stattfindenden Präsenzveranstaltung werden im Rahmen von Impulsreferaten und einer fachlich moderierten Diskussion die bearbeiteten Inhalte repetiert und vertieft. Darüber hinaus werden Fragen aus der eLearning-Phase und aus dem beruflichen Alltag im virtuellen Klassenraum diskutiert und bearbeitet. Schwerpunkt der Präsenztage liegen auf der praktischen Umsetzung der BUB-Richtlinie. Zu diesem Zweck werden am Präsenztag in Herne verschiedene Aspekte in Gruppenarbeit aufbereitet und in einzelnen Übungsstationen durchgeführt.


Organisatorische Leitung
Christoph Ellers, B.A., Stv. Ressortleiter Fortbildung, Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
Dipl.-Oec. Annika Machleit, Studien- und Schlaflaborkoordinatorin, Evangelisches Krankenhaus Herne und Augusta Krankenanstalt Bochum

Zielgruppe
Ärzte_innen und Zahnärzte_innen

eLearningzeiten
Die eLearning-Phase [19 UE] beginnt 6 Wochen vor der Präsenzveranstaltung und ist bis zu dieser zu absolvieren.

Sponsoring/Unterstützung
Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Firmen Löwenstein Medical und ResMed Inc. mit jeweils 2000,00 EUR statt.

Hinweis
Die Veranstaltung wurde von der KVWL gemäß der Qualitätssicherungsvereinbarung § 135 Abs. 2 SGV anerkannt (EBM 30900).

Dokumente

https://www.dgsm.de/schlaflabore.php?language=german
Hospitationsbescheinigung Muster.pdf