bis




Suchergebnis

Auswahl
  Datum
Wochentag Veranstaltungsort Thema Zielgruppe Frei Verfügbarkeit Details
  12.06.2021 Samstag Münster Resilienztraining Ärzte_innen, Psychologische Psychotherapeuten_innen 11
Termin
Sa, 12.06.2021 09:00 - 16:45 Uhr

Veranstaltungsort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster

Teilnehmergebühren

Arbeitslos/Elternzeit 319,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 375,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung 425,00 €

Fortbildungspunkte
11 Punkte, Kategorie C

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Matthias Weniger

Anzahl der verfügbaren Plätze
11

Kontakt
Petra Pöttker
 Telefon 0251 929 2235
 poettker@aekwl.de


Resilienztraining

Inhalt
Stress und Belastungen nehmen in vielen Bereichen, sowohl beruflich als auch privat enorm zu. Dies kann zu stressbedingten Erkrankungen führen. Neben der Erforschung von auslösenden Faktoren ("Stressforschung") tritt immer mehr das Konzept der "Resilienz" in den Focus. Hierbei beschäftigt man sich ausführlich mit der Frage, warum Menschen trotz enormen Belastungen gesund bleiben. Erste Ideen hierzu gab es bereits in den 1950igern in den USA. Dabei wurden verschiedene Eigenschaften von "resilienten Menschen" entdeckt. In der Folge konnte nachgewiesen werden, dass diese Faktoren auch trainiert und geübt werden können, um auf diese Weise widerstandsfähiger zu werden.

In diesem Seminar sollen Psychologen_innen, Ärzte_innen und andere Berufsgruppen angesprochen werden, die viel mit gestressten Menschen zu tun haben, um ihnen die Grundzüge der Resilienz zu vermitteln. Es geht aber auch um die Stärkung der eigenen Ressourcen.

Inhalte

  • Konzept der Resilienz
  • Wissenschaftliche Grundlagen zur Erforschung von Stress und Resilienz
  • Identifikation der Resilienzfaktoren und gezieltes Training um diese zu stärken
  • Grundlagen der kognitiven Umstrukturierung aus der Verhaltenstherapie
  • Entspannung und Achtsamkeit
  • Praktische Übungen und Selbstreflektion

Methodik 

  • Kurzvorträge
  • Selbstreflektion
  • Austausch in Klein- und Großgruppen
  • Praktische Übungen


Zielgruppe
Ärzte_innen, Psychologische Psychotherapeuten_innen